Der Pleitegeier zieht seine Kreise

Überraschung, es hat sich immer noch nichts getan. Wir stehen nach wie vor ohne Informationen da, keine Socke meldet sich und sowieso scheinen IBG-Mitarbeiter entweder keinen Plan von irgendwas zu haben oder sich nur dumm stellen.

Gott sei dank gibt es die IBG-Bauherren Gruppe auf Facebook, so dass man Gerüchte, die hier aus vielen Quellen bestätigt werden, als Information werten kann. Und genau diese Gruppe wird seit letzter Woche von einem einzigen Thema beherrscht: IBG ist insolvent!

Es wurde zwar offiziell noch keine Insolvenz beantragt, lange kann es aber angeblich nicht mehr dauern.

Ich werde mich nicht mehr darüber aufregen, dass mal wieder keine Infos rüberkommen, weder der Bauleiter noch unser Betreuer bei IBG sich meldet, es gibt keinen Brief, keine Rauchzeichen oder Brieftaube.

So wünsche ich mir dass von einem Unternehmen, die über 170.000 Euro haben wollen! Wie bei IBG mit zahlenden Kunden umgegangen wird, dass schaffen nicht mal die Russen-Mafia, Schleuser-Banden oder Trickbetrüger. Respekt IBG!

Ob insolvent oder nicht, wir haben jetzt genug. Nachdem wir uns mit zwei anderen Bauherren unterhalten haben, die in der gleichen Situation sind wie wir (Bau mit IBG und immer noch ne grüne Wiese), werden wir nun alles daran setzen, den Vertrag zu kündigen. Davon abgesehen dass ich nicht mehr daran glaube, dass IBG es irgendwann noch mal schaffen sollte, uns ein Haus zu bauen, mein Vertrauen zu diesem Unternehmen ist weg. Die größte Befürchtung ist jetzt, dass noch schnell Bodenplatte und Erdgeschoss gebaut werden (hieran verdient IBG das meiste Geld), und danach sieht und hört man nie wieder was von denen.

Also, unsere nächsten Schritte: Raus aus dem Vertrag, gleichzeitig holen wir schon einmal Angebote anderer Bauträger ein in der Hoffnung, dass wir dann vielleicht Anfang 2013 endlich anfangen können.

Zur Erinnerung: geplant war, Vor Weihnachten 2012 im Haus zu sein. Das wird wohl nix mehr.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Unser Bauleiter hat ja nun das Unternehmen verlassen und welch Überraschung – wir wissen bis jetzt nicht, wer das Bauvorhaben fortsetzt. Nach mehrmaligen Telefonaten nach Henningsdorf und den unzähligen Versuchen die Niederlassungsleiterin zu erreichen, habe ich immerhin erreicht, dass mich überhaupt mal jemand zurückruft.

  2. Die IBG hält sich hartnäckig. Es gibt noch immer keine Insolvenz. Heute ist zumindest unsere letzte Frist zur Fertigstellung unseres Hauses abgelaufen und … oh Wunder … es ist nicht fertig. 😉 Demnach können wir ab sofort aus besonderem Grund den Hausbauvertrag kündigen. Um dem finanziellen Verlust etwas vorzubeugen, habe ich mich bereits mit der R&V in Verbindung gesetzt, um die Bedingungen zur Einlösung der Baufertigstellungsbürgschaft zu erhalten. Ich warte auf Rückruf oder eine Antwortmail. Mehr dazu in Kürze. Dann habe ich versuch unseren Ansprechpartner von unserem Sani- und Heizungsinstallateur zu erreichen. Leider ist er erst morgen wieder im Büro, da er heute auf den Baustellen unterwegs ist. Ich wollte noch mal fragen, ob die Nibe 640p bereits bestellt wurde und ob wir das Upgrade auf die 750 noch machen können. Kostet zwar einiges mehr, aber die Wirkung der 750 soll doch um einiges besser sein. Ich versuche es morgen früh erneut. Update 23:45 Uhr: Laut unserer Facebook – Gruppe werden die Dixi-Klos wieder abgeholt … weil ratet mal … die IBG die Rechnungen dafür nicht bezahlt hat. Gestern rief mich unser IBG-Nachbar (Grüße an Micha) von gegenüber an. Die Arbeiter auf seiner Baustelle teilten ihm mit, dass fremde Arbeiter auf sein Bauklo gingen. Er fragte mich also, ob mein Klo abgeholt wurde und das meine Arbeiter seien. Konni war heute am Grundstück und … oh Wunder … es ist noch da. 🙂 Vom Bauleiter bekam ich heute eine E-Mail, dass er wegen der Preise für die Lunos – Kästen noch auf Rückmeldung wartet. Er meldet sich dann bei mir. Von der Firma Pedotherm (Fussbodenheizung und Estrich) bekamen wir heute die Infomail, dass am 24.10. angefangen und am 30.10. fertig gestellt wird. Die Firma Bremann (Sanitär und Heizung) meldete sich ebenfalls. Morgen sind sie ab 7:30 Uhr im Haus. Da werde ich hinfahren und mal nach dem Rechten sehen. Überraschender Weise hatten sie bereits Dienstag angefangen. Ursprünglich war morgen geplant. Fotos folgen.

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen