Die Kündigung ist raus

Es ist soweit, unser Anwalt hat die Kündigung an IBG und den bestellten Insolvenzverwalter rausgeschickt. Wir können uns nun endlich nach nem neuen Bauträger umsehen – oder auch nicht…

Thorben Wengert / pixelio.de

natürlich geht das mal wieder nicht so einfach. Zwar ist unser Bauvertrag offiziell gekündigt, aber der Finanzierungssicherungsschein (FiSi-Schein) WIKI? unserer Bank liegt noch bei IBG. Und wie aus der IBG-Bauherren Gruppe auf Facebook zu entnehmen ist, rückt IBG diese Scheine vorerst auch nicht raus. In wie weit hier der Insolvenzverwalter verantwortlich ist, oder sich IBG in die übliche Maulwurf-Taktik zurückzieht, bleibt mal wieder unbeantwortet.
Wir haben uns bereits mehrere neue Angebote eingeholt und eins ist bereits jetzt klar, das Haus wird deutlich teurer. Nach den Preisen zu urteilen ist es kein Wunder, das IBG pleite ist, die konnten zumindest an unserem Haus ja eigentlich nur Miese machen…

Der Insolvenzverwalter hat in einer Presseerklärung bereits deutlich gemacht, dass IBG wohl den Bach runtergeht und keines der Bauvorhaben fortgesetzt wird:

Es lässt sich aktuell nahezu ausschließen, dass die Bauvorhaben von der IBG
weitergeführt werden. Das bedeutet, dass sie im besten Fall von einem Investor
und/oder dessen Subdienstleistern vollendet werden. Entsprechende
Verhandlungen mit potenziellen Investoren laufen. (Quelle)

Es bleibt also mal wieder abzuwarten, ob und wann wir unseren FiSi-Schein zurückbekommen…

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen