Wer BAUEN will muss freundlich sein?

Nach Monaten, in denen wir es im Netten versucht, und eine Menge Geduld gezeigt haben, reicht es mir. Die Rest-Bauzeit ist nach wie vor nicht abzusehen, unsere offene Fragen Liste wird immer länger, und die Probleme nehmen zu statt ab.

Angry HulkWir haben uns entschieden, als Zusatzleistung Faschen um die Fenster machen zu lassen. Bisher waren wir mit den Putzern ziemlich zufrieden, aber bei den Faschen wurden wohl statt gelernten Putzern eine Horde tollwütiger Affen mit ADHS im Endstadium eingesetzt.

Der Faschenputz sieht aus, als hätte jemand den Putz aus 2 Meter Entfernung an die Wand geworfen, ein zweiter hat diese dann mit nem Brotmesser breitgeschmiert. Alles was daneben gegangen ist, wurde mit einer Spachtel mit einer chirurgischen Genauigkeit entfernt, dass wir überlegen mussten, sind das Kratzer oder wollten die den Fensterrahmen durchschneiden.

Dafür hatte ein Putzer an anderen Fenstern wohl keine große Lust, über Kopf zu arbeiten. Kann ich ja verstehen, ist ja auch anstrengend. Die dicken Löcher und Fugen sehen die Bauherren bestimmt nicht, das sind ja schließlich Idioten mit ner Sehschwäche.

Und dann schmieren wir denen noch die Rolläden und den Dachüberstand voll, den haben die ja nur 2 Mal gestrichen.

Alles bemängelt, das Gewerk werden wir nach Mängelbeseitigung mit der Lupe und weißen Handschuhen besichtigen.

Wenn man baut, und den ganzen Tag arbeiten geht, braucht man einen Bauleiter, der einem die ganze Planung abnimmt, der als Schnittstelle zwischen Handwerkern und Bauherren fungiert, fachliche Anforderungen aufnimmt und mit den Bauherren bespricht. Ja, das wäre toll. Das haben wir uns auch gedacht, und zahlen unserer Bauleitung ein fürstliches Gehalt.

Nur leider nimmt der Bauleiter nach wie vor nur wenige seiner Aufgaben wahr. Uns fehlen an allen Ecken und Enden Infos, Entscheidungen werden nicht an Handwerker kommuniziert, fachliche Fragen müssen wir beantworten. Ein Beispiel: Der Trockenbauer sagt uns, dass der Sanitär-Installateur schlecht gearbeitet hat und nachbessern muss. Warum sagt er das uns? Und soll ich das jetzt dem Sanitär-Fritzen sagen? Warum läuft das nicht über den Bauleiter? Und wer hat sich eigentlich für diesen Trockenbauer entschieden? Wo sind denn die Ausschreibungsergebnisse für das Gewerk? Und wann geht der Trockenbau los? Und wann wird das Haus endlich fertig?

Fragen über Fragen, die uns niemand beantwortet. Auf Anfrage sagt mir der Bauleiter, dass er sich darum kümmert, und sich umgehend bei mir meldet. Und dann staubt das Telefon ein, weil diese Infos scheinbar geheim und nicht für uns bestimmt sind. Der Fertigstellungstermin September hat sich ja nun im Oktober erledigt, Fertigstellung diesen Monat – lächerlich. November? Dezember? 2018? Who knows!

Wir haben der Bauleitung eine einwöchige Frist gesetzt, die offenen Punkte zufriedenstellend zu beantworten, uns eine Rest-Bauzeitplanung zu übergeben und endlich die Arbeit zu machen, für die wir sie bezahlen. Die Zahlungen für Bauleiter-Tätigkeiten werden wir dann endgültig einstellen. Wenn wir schon die Bauleiter-Tätigkeiten selbst übernehmen müssen, dann nutzen wir die Kohle lieber für so lustige Dinge wie Miete für eine Wohnung, aus der wir längst ausgezogen sein wollten.

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. hallo,

    es würde uns freuen, wenn ihr euer bauherren-tagebuch auf HAUSBAU-FORUM.DE in unserer bau-tagebuch sammlung eintragt – selbst wenn es schon etwas älter ist.
    denn eure erfahrungen, welche ihr in eurem bauherren-tagebuch veröffentlicht und welche dadurch von angehenden bauherren gefunden werden können sind für diese gold wert!

    …und auf HAUSBAU-FORUM.DE wird es gefunden, denn die plattform mit mittlerweile weit über 17.000 registrierten mitgliedern erreicht über 1.7 mio bauherren und andere interessierte. es werden im forum wertvolle erfahrungen über alle belange rund ums bauen untereinander ausgetauscht.

    ein besuch lohnt sich!
    viel erfolg bei eurem hausbau!

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen